Aktuelle Version Glopus 2.06.1 / Serilot 1.03.7 (15.03.2014)

Version History


    
Glopus Home

Einstellungen

Datenquelle
Serilot (COM Splitter)

GPS Tools

Kartenanzeige
IMG Karten
Karten für Glopus
Geschwindigkeits-
anzeige
Höhenansicht
Satelliten
Position
Diagramme

Ziele, POIs, Routen, Waypoints und Tracks

POIs
Zielliste
GoTo Seite
Fahrtenbuch

Navigations AddOns

MNAddOns
MN Schnellstart
MNInfo Fenster

Andere Funktionen

Hotkeys
Allgemeine Konfigurationen
Glopus OnTrack
Glopus SMS

Benutzerdefinierte Seiten

Glopus PC Version

Installation/Lizenzierung

FAQ

Impressum

Erweiterte Informationsanzeige im Navigationsprogramm

Über eine ähnliche Funktion wie unter "Information in MN einblenden" beschrieben können noch weitere Informationen in den MN eingeblendet werden bzw. die Art der Anzeige stärker beeinflusst werden. Allerdings ist die Einstellung der Anzeige nicht so komfortabel, da man die Darstellung über eine Textdatei "MNInfo.ini" definiert und diese demzufolge bearbeitet werden muss. Ich empfehle ausdrücklich nur erfahrenen Anwendern selber so eine Konfigurationsdatei zu erstellen. Für alle anderen ist es einfacher auf fertige Konfigurationen zurückzugreifen, die evtl. auch besser auf den vorhandenen Skin (das Erscheinungsbild) des MN angepasst sind.

Hier ein paar Beispiele

Die Konfiguration links ist von Manolitos Plus Skin übernommen. Alle Fenster von Glopus wurden in dem Bild mit einem roten Rahmen gekennzeichnet, um sie besser von den MN eigenen Fenstern unterscheiden zu können. 
MN4, MN5

Eine Beispielkonfiguration mit großem Richtungspfeil, Zeit und Geschwindigkeit finden Sie hier.

Ab der Version MN5.1 kann darüber hinaus auch der aktuelle TCM Sender und die Anzahl der empfangenen Verkehrsmeldungen angezeigt werden.

 
Bei dem folgendem Screenshot wurden über der TomTom 4 Info Leiste drei zusätzliche Fenster mit Geschwindigkeit, Höhe und Kompass eingeblendet. Will man dieses Beispiel nutzen muss man den Inhalt folgender zip Datei in das TomTom Programmverzeichnis auf den PPC kopieren: tools/tomtom.zip
In TomTom 5 wurde die Graphicengine so geändert, dass keine anderen Informationen "vor"dem Navigationsprogramm angezeigt werden können. 
Glopus nutzt daher ein anderes Verfahren, welches leider ein kleines Flackern der Anzeige zur Folge hat. Im Beispiel links wird mit einer größeren Schrift die aktuelle Geschwindigkeit, Höhe und Zeit eingeblendet.  tools/tomtom5.zip

 

Für die Konfiguration eigener MNInfo.txt Dateien kann das Programm MNWindowConf.exe eine kleine Hilfe sein. Kopiert man es auf den PPC in das gleiche Verzeichnis, in dem auch Glopus liegt, kann man es zum Erstellen einfacher Fensterkonfigurationen hernehmen. Allerdings werden bei weitem nicht alle Möglichkeiten und auch nur Hauptfenster unterstützt. Eine Hilfe ist das Programm z.B. zur Konfiguration der Schriftart.

Hinweis: Bei einem Doppelklick auf eines dieser Infofenster im MN wird die Konfiguration neu eingelesen und damit kann man nach Speichern der aktuellen Änderungen recht schnell das Ergebnis im MN ansehen.

Glopus sucht die Datei MNInfo.ini zuerst im Navigationsprogrammverzeichnis und dann im Glopus Verzeichnis. Wird keine Datei gefunden, wird diese Funktion nicht genutzt.

Aufbau der MNInfo.ini:

Mobile Navigator < 4 (Navigon):

Es gibt im MN verschiedenen Kartenfenster: CNMapPage (Navigation), RouteCalcPage (Routenplanung), NavShowPage (Zielfenster) und MovingMap (Standort). Jedem dieser Kartenfenster kann man in Glopus eigene Infofenster zuordnen. Dazu muss man zunächst in einer Sektion mit dem Namen des Kartenfensters verschiedene frei definierbare Namen eintragen, z.B.

[CNMapPage]
Richtung
Geschwindigkeit

(Hinweis: Um den Kartentype zu bestimmen, vergleicht Glopus die Position der Karte mit den Daten aus der ScreenDescxxxCE.dat (RealArea). Wenn die Position für verschiedene Kartenfenster identisch ist, kann es zu Fehlinterpretationen kommen.)

MN|4 und MN|5 (Navigon):

Für diese Programme ist keine Kartentypeunterscheidung möglich. Es wird derzeit nur der folgende Sektionsname unterstützt:
[MN4Map]
Richtung
Geschwindigkeit

MN|6 (Navigon): Sektionsname [MN6Map]
MN|7 (Navigon): Sektionsname [MNMap]

TomTom 4 und 5:

Für diese Programme wird nach einer Sektion TomTom gesucht:

[TOMTOM]
Richtung
Geschwindigkeit

Allgemein:

Über Einträge in einer "Global"  Sektion kann man steuern, dass die Info Fenster nur angezeigt werden, wenn das Navigationsprogramm an einem bestimmten Punkt eine definierte Farbe hat. Über diesen Trick kann Glopus u.U. die Infos ausblenden, wenn man das Kartenfenster verlässt. Dafür sollte man zuerst einen Punkt finden, der nur in der Kartenansicht eine definierte Farbe hat. Über einen Screenshot kann man dann dessen genaue Pixelposition abzählen und wie folgt in die mninfo.ini eintragen: 

[Global]
MapCheckPos = POINT(2,290)

Danach muss man Glopus starten und das Navigationsprogramm in der Kartenansicht z.B. per Hotkey in den Vordergrund holen. Glopus ermittelt nun die Farbe des Punktes und ergänzt die Sektion, mit der Zielfarbe.

[Global]
MapCheckColor = Color(240,244,240)
MapCheckPos = POINT(2,290)

Definition der Fenster:

Für jeden Namen muss nun eine eigene Sektion angelegt werden, der dieses Infofenster beschreibt.
[Richtung]
Pos = RECT(1,224,38,263)
Type = 1
Color_0 = Color(24,80,120)
Color_1 = Color(0,160,0)
Color_2 = Color(0,252,0)
[Geschwindigkeit]
Pos = RECT(0,277,78,294)
Type = 0
Text = %Speed% km/h
Format = 1
Color_0 = Color(12,40,60)
Color_1 = Color(140,180,200)
Font.lfFaceName = Tahoma
Font.lfPitchAndFamily = 32
Font.lfWeight = 800
Font.lfHeight = 13

In diesem Beispiel werden während der Navigation 2 zusätzliche Fenster eingeblendet: Eines mit der aktuellen Geschwindigkeit und eines das wie ein Kompass immer nach Norden zeigt.

Fügt man weitere Sektionen ein, welche den Namen eines Infofensters mit einer Erweiterung "_1" (also z.B. [Richtung_1]) trägt, dann schaltet Glopus beim Drücken auf das Fenster [Richtung] auf das Fenster [Richtung_1]. Bei jedem weiteren Klick, wird versucht ein neues Fenster z.B. [Richung_2], [Richung_3], usw. zu öffnen. Wird dieses nicht gefunden, startet Glopus wieder mit dem Fenster [Richtung].

Wem das ganze Konfigurieren zu viel Arbeit ist, kann sich diese MNInfo.txt herunterladen und auf seinen PocketPC in das gleiche Verzeichnis, wo auch Glopus liegt, kopieren. Diese Datei definiert ein Info Fenster mit der aktuellen Geschwindigkeit und eins mit einem Nordpfeil. 

Innerhalb einer "Fenster-Sektion" sind folgende Zeilen möglich, wobei eine Zeile immer die Form:
    Key = Bedeutung
hat.

Key + Beispiel Bedeutung
Pos = RECT(180,42,238,58) Definiert die Position eines Fensters. Die Werte in der Klammer definieren XStart, YStart, XEnd, YEnd, wobei X die horizontale und Y der vertikale Position in Pixel von der linken, oberen Ecke aus gesehen, definiert. Die Größe des Fensters ergibt sich demzufolge aus XEnd-XStart, YEnd-YStart.
Type = 0 (optional, default = 0) 
Momentan werden die folgenden Typen unterstützt: 
0 = Textfenster, 
1 = Richtungspfeil, 
2 = Windrose,
4 = Windrose mit GoTo Pfeil, Ausrichtung nach Kartenansicht,
5 = Windrose mit GoTo Pfeil, Ausrichtung nach Norden,
10 = Zeiger in Kreisausrichtung, angezeigter Wert wird über "Text" Platzhalter definiert
11 = Zeiger in vertikaler Ausrichtung, angezeigter Wert wird über "Text" Platzhalter definiert
Text = %Speed% km/h (optional, aber für Textfenster empfohlen) 
Hier kann ein beliebiger Text mit Platzhaltern eingegeben werden, der entsprechend eingeblendet werden soll. Siehe dazu auch die Beschreibung Platzhalter weiter unten.
Text_1 = %Distance% km (optional) 
Über Text_1, Text_2, usw. können weitere Textzeilen in der Ausgabe erzwungen werden. Platzhalter sind hier ebenso möglich.
Font.lfFaceName = Bookdings
Font.lfPitchAndFamily = 32
Font.lfQuality = 0
Font.lfClipPrecision = 0
Font.lfOutPrecision = 0
Font.lfCharSet = 0
Font.lfStrikeOut = 0
Font.lfUnderline = 0
Font.lfItalic = 0
Font.lfWeight = 400
Font.lfOrientation = 0
Font.lfEscapement = 0
Font.lfWidth = 0
Font.lfHeight = 26
(optional, alle nicht definierten Werte werden mit 0 initialisiert)
Über diese Definition kann für dieses Fenster die genaue Schriftart, -größe und -darstellungsdefinition vorgenommen werden. Eine genaue Beschreibung findet man im Internet, wenn man im Internet z.B. nach LOGFONT sucht. Wichtige Parameter sind z.B. lfHeight (Schriftgröße) oder lfWeight (400 = normal, 700 = dick).
Bitte beachten Sie, dass wie oben erwähnt die wichtigsten Parameter über das Hilfsprogramm MNWindowConf.exe festgelegt werden können. Dieses Hilfsprogramm listet z.B. auch alle auf dem PPC verfügbaren lfFaceName(n) auf.
Format = 16 Dieser Format Bezeichner entspricht uFormat Parameter der GDI Funktion DrawText. Sinnvolle Werte in Zusammenhang mir den MNInfo Fenstern sind
16 = links + automatischer Zeilenumbruch
17 = zentriert + automatischer Zeilenumbruch
18 = rechts + automatischer Zeilenumbruch
YOffset=-4
XOffset=2
ROffset=-5
(optional, default 0)
Über diese Keywörter kann man die Textposition innerhalb des Fensters modifizieren. Normalerweise wird der Text so ausgerichtet, dass die Schrift oben und links ausgerichtet ist. Manchmal ist es allerdings vorteilhaft, noch einen Rand an der linken Seite zu lassen oder zur besseren  Fensterausnutzung den Text nach oben zu verschieben (YOffset = -4) 
ROffset ist hilfreich, wenn der Text am rechten Rand ausgerichtet wird.
Color_0 = Color(16,73,107)
Color_1 = Color(255,255,255)
...
Color_4 = Color(0,255,0)
Hier wird die Farbe des Hintergrundes, der Schrift und der graphischen Elemente definiert. Der Wert Color setzt sich dabei aus den Werten (rot, grün, blau) zusammen. Jede dieser Zalhlen hat einen Wertebereich von 0 bis 255. Typische Farben sind Schwarz (0,0,0), Weiß (255,255,255), Rot (255, 0,0), Grün (0,255,0), Dunkelgrau (128, 128, 128), Hellgrau (192,192,192), usw.
Während bei Textfenstern nur Hintergrund- (Color_0) und Textfarbe (Color_1) interessant sind, werden für graphische Elemente weitere Farben benötigt.

Falls als Type eine Windrose definiert wurde, haben die Farbdefinitionen folgende Bedeutung:
Color_0 Hintergrund
Color_1 Grundfarbe rechts, Text bzw. Nordpfeil
Color_2 Grundfarbe links, Nordpfeil
Color_3 rechte Spitze Windrose
Color_4 linke Spitze Windrose
Color_5 GoTo Pfeil rechts
Color_6 GoTo Pfeil links
Color_7 Bewegungsrichtung rechts
Color_8 Bewegungsrichtung links
Color_9 Sonne rechts
Color_10 Sonne links

Optional kann auch ein Farbwert dynamisch, also abhängig von einem veränderlichen Wert definiert werden. Wird z.B. die Hintergrundfarbe wie folgt definiert: 
Color_0 = Colors
dann sucht Glopus nach einer Sektion "Colors", die wie folgt aussehen könnte:
[Colors]
Value = %Sats%
Default = Color(0,0,0)
0 = Color(255,0,0)
4 = Color(255,255,0)
6 = Color(0,255,0)
In diesem Fall ändert Glopus die Farbe abhängig von der Anzahl der empfangenen Satteliten von rot über gelb nach grün. Die "default" Definition stellt hier einen besonderen Zustand dar und wird gewählt (schwarz), wenn keine Verbindung zum GPS Empfänger besteht und der Wert %Sats% ein '!' liefert. 

Refresh = 60 (optional, default 1)
Refresh definiert die Zeit in Sekunden, in der die Information im Fenster aktualisiert wird. Um den Rechenaufwand zu verringern kann z.B. für ein Zeitfenster der Form Stunde:Minute der Refresh auf 30 oder 60 gesetzt werden. Wenn sich der Inhalt zu Laufzeiten gar nicht ändert, kann auch Refresh = 0 gesetzt werden.
Bitmap=\Programme\NAVIGON\MobileNavigator PDA\Bitmaps\CE\SW01.bmp (optional)
Wenn anstelle eines einfarbigen Hintergrundes, ein anderer Rahmen für das Fenster gewünscht wird, kann man diesen in ein Bild malen und über den Parameter Bitmap festlegen, dass dieses Bitmap geladen werden soll. Außer bmp werden alle anderen typischen Bildformate unterstützt.
Der Pfad zu den Bildern kann entweder absolut, d.h. mit einem '\' am Anfang und damit ausgehend vom Wurzelverzeichnis des PPC, oder relativ, d.h. ohne '\' und damit ausgehend vom Verzeichnis, wo das MNInfo.ini gefunden wurde, angeben werden. Beispiel:  Bitmap=Bitmaps\CE\SW01.bmp beschreibt das gleiche Bild wie links, wenn MNInfo.ini im MN Verzeichnis "\Programme\NAVIGON\MobileNavigator PDA" gefunden wurde.
TransparentColor = Color(0,0,128) (optional)
Wird eine TransparentColor gesetzt, so wird diese Farbe nicht dargestellt, sondern an dieser Stelle ist der MN Bildschirm zu sehen. Obwohl diese Funktion besonders in Zusammenhang mit Bitmap viele Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet, sollte auf deren Einsatz jedoch möglichst verzichtet werden, insbesondere bei großen Fenstern, da diese Darstellung sehr viel Rechenzeit erfordert.  
NoMaskRefresh = 1 (optional, default = 0)
Über diese Funktion kann das Neuberechnen der Maske für TransparentColor bei einer Fensteraktualisierung verhindert werden.
Passive =1 Ein Klick auf diese Fenster wird von Glopus ignoriert, aber an das darrunterliegende MN Fenster weitergegeben. 
Action=<Reboot> Über Action können Aktionen definiert werden, welche beim Drücken dieses Buttons ausgeführt werden. Es können alle Aktionen eingetragen werden, die auch für die Hotkeys gültig sind. Über "Action" können auch Benutzerdefinierte Seiten aufgerufen bzw. geladen werden.
Ebenso können mit den Action Befehl auch andere Programme gestartet werden. Falls dem Programm zusätzlich Parameter übergeben werden sollen, dann kann man das wie folgt definieren:
Action = "\Irgendeinprogram.exe" Long=%Long% Lat=%Lat%
Das Programm (am Anfang) muss also in Anführungszeichen eingeschlossen sein und der Rest wird als Parameter interpretiert, wobei wiederum die weiter unten beschriebenen Platzhalter erlaubt sind.
Topmost=0 (optional, Default 1)
Damit wird definiert, ob sich das Fenster über oder die Buttons vom MN legt. Im Default Fall 1 ist das Glopus Fenster immer oben.  Topmost 0 ist interessant, wenn MN eigene Fenster nur unter bestimmten Bedingungen angezeigt werden und man sonst diese Position für andere Infos nutzen möchte.
Min = -10, Max = 150 Definiert die Grenzwerte für Type = 10 und 11
Length = 10 Definiert die Zeigerlänge für Type = 10 und 11
InvLength = 5 (Invisible Length) falls nicht vom Kreiszentrum gezeichnet werden soll ( Type = 11)
Width = 3 Breite des Zeigers (Type = 10 oder 11)
 

Platzhalter:

Platzhalter Bedeutung
%Speed%
%Speed*1.34%
Aktuelle Geschwindigkeit in km/h
Wird ein zusätzlicher Faktor, hier 1.34 eingefügt, wird die aktuelle Geschwindigkeit * Faktor ausgegeben. Damit kann man die Geschwindigkeit in anderen Einheiten ausgeben.  
%Distance% Zurückgelegte Strecke in km seit der letzten längeren Pause oder seit Programmstart
%Average% Durchschnittsgeschwindigkeit
%Break% Pausenzeit: Zeit in der die Geschwindigkeit < 3 km/h war (Wartezeiten an Ampeln, Pausen, Stau,...)
%TripTime% Zeit seit der letzten längeren Pause oder seit Programmstart
%Target% Aktuelles MN Ziel im Format "Stadt, Straße"
%TargetTown% Aktuelles MN Ziel im Format "Stadt"
%TargetStreet% Aktuelles MN Ziel im Format "Straße"
%Distance2Target% Abstand Luftlinie zum aktuellen MN Ziel
%Direction2Target% Himmelsrichtung zum aktuellen MN Ziel
%Time% Zeit im Format hh:mm
%Seconds% Sekunden im Format ss
%DateTime% Datum und Zeit im Format
%Text:x,y% Wird dieser Textbaustein gefunden, wird versucht der Text des möglicherweise verdeckten MN Fensters, welches zu der Position x,y gehört, zu lesen und fügt ihn an dieser Stelle ein. Mittels dieses Platzhalters ist es daher möglich, einige Textfelder wie "aktuelle Straße" mit einem Glopus Textfeld zu überdecken und den Inhalt des verdeckten Fensters in einer anderen Schriftgröße oder Farbe darzustellen. Das funktioniert auch für die Multifunktionsanzeige "Ankunft", "Dauer", "Strecke", allerdings sollte man dem wahrscheinlich darrüberliegendem Glopus Fenster auch die Eigenschaft "Passive = 1" (sehe oben) geben, damit weiterhin ein Wechsel der Anzeichen möglich ist.
%Altitude% Aktuelle Höhe (Steht nur zur Verfügung, wenn MN nicht die Datenquelle ist und ist somit eher für die Benutzerdefinieren Fenster gedacht.)
%GPSQuality% GPS Qualitäts-Indikator 
%Sats% Anzahl der Satelliten, die benutzt werden. (Steht nur zur Verfügung, wenn MN nicht die Datenquelle ist und ist somit eher für die Benutzerdefinieren Fenster gedacht.)
%HDOP% Horizontal dilution of percision (Steht nur zur Verfügung, wenn MN nicht die Datenquelle ist und ist somit eher für die Benutzerdefinieren Fenster gedacht.)
%Long%
%Long:1%
%Long:2%
Geographische Länge der aktuellen Position. Über den optionalen Parameter kann man das Format beeinflussen:
Long:0 z.B.: E 011°12.345
Long:1 z.B.: E 011°12'34
default z.B. E 11.123456
Long:3: UTM
Long:4: MGRS
Long:5: FALK
Long:6: DEC_SIGN
%Lat%
%Lat:1%
%Lat:2%
Geographische Breite der aktuellen Position
%Direction% Fahrtrichtung in Grad
%GoToDistance% Entfernung zum aktuellen GoTo Ziel
%GoToName% Name des aktuellen GoTo Ziels
%GoToDirection% Himmelsrichtung zum aktuellen GoTo Ziel
%MaxSpeed% Maximale Geschwindigkeit
%MaxAltitude% Maximale Höhe
%TourDistance% Gesamtstrecke (siehe Tour auf der Seite Geschwindigkeitsanzeige)
%TourTime% Gesamtfahrzeit (siehe Tour auf der Seite Geschwindigkeitsanzeige)
%TourStart% Zeitpunkt ab dem die "Tour" Messung gestartet  wurde
%TmcCnt% Anzahl der empfangenen Verkehrsmeldungen (nur für einige MN Versionen)
%TmcStation% Name des zur Zeit empfangenen TMC Senders (nur für einige MN Versionen)
%Slope% Aktuelle Steigung in Prozent
Achtung diese Angaben beziehen sich auf die zuletzt zurückgelegten 50 m. Aufgrund der GPS bedingen Ungenauigkeit der ermittelten Höhe, muss diese Angabe nicht den tatsächlichen Gegebenheiten entsprechen.
%BatPerc% Batterieladestand in Prozent
%DriveDistance% Zurückgelegte Stecke, bei der eine Geschwindigkeit > 3 km/h gemessen wurde (Dieser Wert kann über die Registry (MinSpeedForAvr2, DWORD) angepasst werden.)
%DriveTime% Vergangene Zeit, bei der eine Geschwindigkeit > 3 km/h gemessen wurde
%DriveSpeed% %DriveDistance% / %DriveTime%
%FreeMem% Aktuelle verfügbarer Arbeitsspeicher in MB
%FreeStore% Pogrammspeicher (nicht auf Speicherkarte)
%FreeMem&Store% für WM2003 und älter interessant, wo Mem und Store sich den ganzen Hauptspeicher geteilt haben
%OnTrackStatus% Letzter Status von der GlopusOnTrack Seite bezüglich Senden der aktuellen Position
%MeterPerPixel% Aktueller Maßstab der Kartenanzeige
%GoToLong% Geographische Länge des aktuellen GoTo Zieles
%GoToLat% Geographische Breite des aktuellen GoTo Zieles
%SunAzimut% Winkel zu Sonne
%SunAltitude% Höhenwinkel zur Sonne